Dienstag 07. Mai 2019 – Lesung und Diskussionsrunde mit Franz Keller

Warum der Sternekoch Bauer werden musste um den perfekten Genuss zu finden!

Franz Keller ist eine Legende. Er hat sein Handwerk als Koch bei Paul Bocuse gelernt und war einer der ersten Sterneköche Deutschlands.

Doch schon Ende der 1990er Jahre verabschiedete er sich von der übertriebenen Sterne-Jagd und verfolgt seither konsequent seine eigene Philosophie: vom Einfachen das Beste. Artgerecht und naturnah züchtet er heute die Rinder, Schweine und Hühner selbst, die er in seiner Küche verarbeitet und fordert ein radikales Umdenken: Schluss mit einer sinnentleerten Sterneküche, in der ahnungslose Kritiker das luxuriöse Ambiente höher bewerten als die Qualität der Produkte. Und Schluss mit einer industriellen Massenproduktion, die den Respekt vor Tieren und Pflanzen verloren hat und den Menschen krank macht.

„Franz Keller sagt, was er denkt und er tut, was er sagt. Er hat ganz einfach angefangen, die Welt für sich und seine Gäste zu verändern.“ Eckart Witzigmann

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare