8 Weine – 4 Lagen – 2 Jahrgänge

JESUITENGARTEN, PECHSTEIN, UNGEHEUER
UND HOHENMORGEN – 2013 & 2014

Unsere Sommeliére Johanna Grethlein stellt Ihnen diese GGs aus dem Jahr 2013 und 2014 vor. Ab Weingut längst ausverkauft, können Sie diese wunderbaren Weine in einer einzigartigen Weinprobe genießen.

Die Geschichte des Weinguts Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan ist die Geschichte einer Familiendynastie, die den Qualitätsweinbau mit begründet hat und seit knapp 300 Jahren maßgeblich beeinflusst. Bassermann-Jordan steht seit jeher für erstklassige Lagen. Die Weinberge in Forst, Deidesheim und Ruppertsberg umfassen ca. 49 Hektar Rebfläche in 20 Einzellagen. Davon sind mehr als ein Drittel Spitzenlagen wie Hohenmorgen, Kirchenstück und Jesuitengarten.

Über die Jahrhunderte hat Bassermann stets an qualitätssteigernden Anbaumethoden gearbeitet, mit Forschergeist und Unternehmerkraft, innovativ und gleichzeitig kulturbewahrend. Der behutsame Umgang mit den Trauben und die gezielte Selektion, d.h. akribische Handarbeit, standen dabei immer im Vordergrund. Das Ergebnis sind individuelle, charakterstarke Weine. Kein Grund für Bassermann nicht weiter an qualitätsverbessernden Maßnahmen zu arbeiten. Dazu gehört z.B. die Hinwendung
zu biologischen Anbaumethoden: Vorbeugender Pflanzenschutz durch natürliche Präparate und noch mehr Handarbeit. So kann eine artenreiche Flora und Fauna entstehen, die Bemühungen um einen naturnahen und nachhaltigen Wein unterstützt. Darüber hinaus wird in Forschung investiert bezüglich weiterer klimaschützender Anbaumethoden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare